Ökologie & Bauleitplanung

Die Verknüpfung von Ökologie und Bauleitplanung ist in Deutschland, seit die damalige Bundesregierung im Jahr 1971 "allgemeine Ziele der Umweltpolitik" definiert hat, fest etabliert. Entsprechend der noch heute gültigen Ziele ist den Menschen eine Umwelt zu sichern, die sie für ihre Gesundheit und ein menschenwürdiges Dasein brauchen.

 

Luft, Wasser, Boden, sowie die Pflanzen- und Tierwelt sind vor schädlichen Auswirkungen menschlichen Handelns zu schützen und bereits eingetretene Schäden sind zu beseitigen.

Dahinter steht nicht zuletzt auch das von Kolmer & Fischer getragene Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung.

 

Unser Grundsatz ist, eine Entwicklung anzustreben, die den Bedürfnissen der heute lebenden Menschen entspricht, ohne die der künftigen Generationen zu gefährden. Dieser Ansatz impliziert, dass bereits "im Kleinen" nationale Lösungen gefunden werden müssen.

Kartierung

Da vor dem Beginn der technischen Planung die ökologische Grundlagenerfassung steht, kartiert die ökologische Abteilung von Kolmer & Fischer frühzeitig, um bei Flächen- und Trassenwahl solide Prüfungen von Alternativen indizieren zu können.

 

Im Anschluss erfolgen detaillierte Bestandsaufnahmen unter anderem zu den Bereichen Flora, Fauna, Landschaftselemente und Gewässer. Der Umfang der Untersuchungen orientiert sich eng an den Erfordernissen des Vorhabens und den Abstimmungsergebnissen mit den zuständigen Fachbehörden.

 

In Einzelfällen erfolgt – sofern dies erforderlich ist - eine gezielte Zusammenarbeit mit spezifischen Fachbüros.

 

 

Gutachten

Die Grunddatenerfassungen werden analog zu den gesetzlich vorgeschriebenen Formaten zu Gutachten zusammengefasst und dienen unter anderem als Entscheidungsgrundlage für Genehmigungsbehörden.

Bearbeitet werden insbesondere:

  • Umweltverträglichkeitsstudien
  • Umweltberichte
  • Eingriffs- und Ausgleichsplanungen
  • Unterlagen für Planfeststellungsverfahren und die Befreiung von der Planfeststellung
  • Planungen für CEF - Massnahmen
  • Verfahren gemäss Bundesimmissionsschutzgesetz BImSchG und Bundesimmissionsschutzverordnung BImSchV

Ökologische Baubegleitung

Die Ökologische Baubegleitung ist ein geeignetes Mittel, um alle ökologischen Belange einer Maßnahme vor und während der Bauausführung zu berücksichtigen und die Umsetzung spezieller Schutz- und Vermeidungsmaßnahmen zu kontrollieren.